Seit 2008 gibt es auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof den „Garten der Sternenkinder“. Der Begriff „Sternenkinder“ ist eine liebevolle Bezeichnung für still- oder fehlgeborene Kinder. Für alle Angehörigen, aber besonders für die Eltern stellt der Tod von ungeborenem Leben eine außergewöhnliche, oftmals sehr belastende Lebenssituation dar. Mit dem „Garten der Sternenkinder“ ist für die Eltern ein Ort der Trauer geschaffen worden. Es wird ihnen die Möglichkeit gegeben, ihr Kind würdevoll zu bestatten.