Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Das interreligiöse Gespräch: Carl Welkisch - ein Mystiker des 20. Jahrhunderts

Datum
Dienstag, 4. Oktober 2022, 19:30 Uhr
Ort
Zwölf-Apostel-Pfarrhaus, An der Apostelkirche 3, 10783 Berlin
Mitwirkende
Edmund Mangelsdorf

Der christliche Mystiker Carl Welkisch (1888-1984) Künder einer neuen Heilsepoche  

Carl Welkisch ist eine herausragende Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts. Sein Opferleben, das er an der Hand Gottes und Christi in bescheidener Zurückgezogenheit und Demut geführt hatte, hat eine neue Heilsepoche für die Welt eingeleitet. Die grobe Materie des menschlichen Leibes sollte von Gott in einem 96-jährigen irdischen Lebensgang exemplarisch in Geist umgewandelt werden. Die „Auferstehung des Fleisches“, die im christlichen Glaubensbekenntnis erwartet wird, ist Wirklichkeit geworden, ganz anders als bisher vorstellbar. Unser Gemeindemitglied Edmund Mangelsdorf berichtet aus persönlicher Erfahrung und Verbundenheit mit Carl Welkisch.  

Alle Termine in diesem Jahr:

31.05.22

Burkhard Bornemann

Die orthodoxe Kirche

05.07.22

Carsten Schmidt

Melchisedek – Urgestalt der Ökomene

06.09.22

Bertram von Boxberg

Islamische Begräbniskultur

04.10.22

Edmund Mangelsdorf

Carl Welkisch – ein Mystiker des 20. Jahrhunderts

01.11.22

Bernd Muskat

Über die irische Kirche

06.12.22

Carsten Schmidt

Maria im Islam