Veröffentlicht am Do., 31. Dez. 2020 08:00 Uhr

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,

zum Jahresende grüße ich Sie und euch zusammen mit den Mitgliedern unserer Gemeindeleitung und unseren Mitarbeitenden sehr herzlich!

„Altjahrsabend“ heißt Silvester kirchlich – das Jahr ist alt und verabschiedet sich.

Kaum je in der Vergangenheit der letzten Jahre und Jahrzehnte war ein Jahr für viele Menschen so belastet, belastend und einschneidend wie 2020.

Viele Menschen sagen: Endlich ist dieses Jahr vorbei.

Ist es nicht besonders ein Grund, sich zu fragen: Wofür bin ich dankbar? Was waren die guten Erfahrungen dieses Jahres?

Ich wünsche Ihnen und euch, dass wir alle Antworten auf diese Fragen haben, dass wir sie mitnehmen in das neue Jahr.

Und dass wir bereit sind, loszulassen – uns einzulassen auf die Zukunft, zu hoffen und zu vertrauen.

Es ist klar, morgen ist die Situation keine andere als heute am Altjahrsabend.

Aber so wie jeder Tag ein neuer Anfang ist, so ist es auch das neue Jahr.

Und das ist gewiss: “Gott ist bei uns am Abend und am Morgen – und ganz gewiss an jedem neuen Tag“ (Dietrich Bonhoeffer 1944)

Bleiben Sie behütet!

Bleibt behütet!

Mit guten Gedanken und Gebeten

Ihr/euer

Pfarrer Burkhard Bornemann

 

Kategorien Neues aus der Gemeinde