Veröffentlicht am Mo., 24. Aug. 2015 17:40 Uhr
Andachten, Austellung, Musik, Café und Beisammensein von 18-22 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche

Herzliche Einladung!

Am 29. August 2015 wird zum 4. Mal die Lange Nacht der Religionen in Berlin stattfinden. Zahlreiche Synagogen, Moscheen, Kirchen, Tempel, Meditation- und Gemeindehäuser öffnen ihre Türen , um den Menschen zu zeigen, wie vielfältig die religiöse Landschaft in Berlin ist. Auf dieser Seite finden Sie das komplette Programm alle beteiligten Religionsgemeinschaften und interreligiösen Initiativen und viele Informationen um die Lange Nacht der Religionen.

Weiße Tafel der Religionen

Eröffnet wird die Lange Nacht der Religionen am Samstag mit einer „weißen Tafel der Religionen“ zwischen 13.00 und 14.00 Uhr auf dem Gendarmenmarkt. Bei vegetarischem Essen, das die Sikh-Gemeinde Berlin zur Verfügung stellt, Brot und Wasser kann man die Angehörigen der verschiedenen Religionsgemeinschaften treffen, mit ihnen plaudern und den schönen Platz genießen. Alle Berlinerinnen und Berliner sind eingeladen.

Schon am Nachmittag beginnen  Führungen, Konzerte, Ausstellungen, Vorträgen, Gesprächsrunden und vieles andere mehr, zu dem die Religionsgemeinschaften einladen, damit Sie sich ein Bild darüber zu machen können, was die Religionen glauben und wie die Gläubigen ihren Glauben leben. Sie können entdecken,  welchen Beitrag die Religionen zum solidarischen und friedlichen Zusammenleben in unserer Stadt leisten.

Unmittelbar vor der  Weißen Tafel lädt die Sufi-Bewegung, die Französische Gemeinde und andere Gruppen zu einem Interreligiösen Gebet in die Französische Kirche am Gendarmenmarkt um 12.30 Uhr ein. Um 23.00 Uhr gibt es ebenfalls auf dem Gendarmenmarkt vor dem Deutschen Dom ein interreligiöses Friedensgebet.

Sie sind herzlich eingeladen zu kommen, zu sehen und Neues zu entdecken!

Kategorien Zwölf-Apostel-Kirche Veranstaltungen